LESS PLASTIC - MORE FUTURE


                                                              

Schüler*innen der AG-Umwelt der Realschule Weilheim fordern: Weniger Plastikverpackung im Supermarkt!!! 
 jetzt Petition unterschreiben


Wer im Supermarkt einkauft, kommt in der Regel mit einem Berg an Verpackungsmüll nach Hause. Unsere Umwelt, vor allem die Meere ersticken im Plastikmüll und sogar in unserem Blut wurde bereits Mikroplastik nachgewiesen. Diese Petition von Schülerinnen und Schülern fordert die Regierung auf, unverzüglich strengere Richtlinien für Plastikverpackungen zu verabschieden. 

Konkret fordern wir: 

1. Höhere Gebühren für umweltschädliche Plastikverpackungen:                                                                   damit Hersteller und Kunden lieber auf andere Alternativen umsteigen.


2. Gebühren transparent machen                                                                                                                            Die Hersteller und Supermärkte sollen ihre erhöhten Kosten für Verpackungen auf den Waren      sichtbar machen, so dass der Kunde verpackungsarme Produkte bevorzugt.



3. Keinen Verpackungsmüll mehr in Nicht-EU-Länder schicken,                                                                      damit unser Plastikmüll über Umwege letztlich nicht doch wieder in der Umwelt landet.

4. Geld für Umweltschutz und Aufklärung                                                                                                               z.B. Projekte in Schulen, Meeressäuberungsaktionen, Forschung für alternative
     Verpackungen, ...

Petition unterschreiben!! Weitersagen!!